Bericht der NRZ vom 01.11.2013

Kinderprinzenpaar freut sich auf die Session


Kinderprinzenpaar freut sich auf die Session

Sind schon vor der Session voll in ihrem Element: Leonie, das Kinderprinzenpaar Leonie I. und Gianluca I. mit Laura und Jan-Luca (von links)

 

Karneval: Gianluca Lohmeyer und Leonie Quenter kurz vor dem Start. Beide kommen aus Familien mit reichlich närrischer Erfahrung

Das Kleid und die Uniform in den Weseler Stadtfarben Rot und Weiß passen, die Nervosität hält sich in Grenzen. Wenn es nach Gianluca Lohmeyer und Leonie Quenter geht, kann die Session losgehen. Und tatsächlich müssen der neue Weseler Kinderkarnevalsprinz und seine Prinzessin nicht einmal mehr bis zum offiziellen Sessionsauftakt am 11.11. warten. Schon am Sonntag, 10. November, wird das Paar um 15 Uhr im Parkettsaal der Niederrheinhalle proklamiert.

Skifahren und Shoppen

Normalerweise hat der Prinz des Förderkreises Kinderkarneval immer schon als Page zwei Jahre lang das jeweilige Prinzenpaar begleitet und somit erste Erfahrungen gesammelt. Bei Gianluca I. ist das anders. Der Elfjährige ist erst mitten in der vergangenen Session für einen anderen Jungen „eingesprungen“. In Sachen Karneval ist Gianluca trotzdem ein alter Hase, er kommt nämlich aus einer jecken Familie. Seine Eltern Michael und Heike Lohmeyer – die Betreiber der Niederrheinhalle – waren in der Session 2008/2009 Prinzenpaar der Stadt und sind beide in der Prinzengarde aktiv. Weitere familiäre Unterstützung findet Gianluca in seiner Schwester Laura, die das Prinzenpaar als Pagin begleitet. Sie ist auch amtierende Kinderkönigin der Bürgerschützen.

Gianluca geht in die sechste Klasse der Realschule Mitte. Neben Mathe ist Sport sein Lieblingsfach, und auch in seiner Freizeit mag es der Elfjährige sportlich. Er spielt Fußball in der D-Jugend des PSV Lackhausen, mag Skifahren und Schnorcheln. Zu Hause spielt der Schüler gern an der Konsole.

Prinzessin Leonie I. ist ebenfalls elf Jahre alt und besucht die fünfte Klasse der Konrad-Duden-Realschule. Sie trifft sich gern mit Freundinnen zum Plaudern oder Shoppen. Leonie geht gern schwimmen, ihr größtes Hobby aber ist das Reiten. Die Schülerin hat eine eigene Reitbeteiligung und auch schon an Turnieren teilgenommen. Zum Karneval kam die neue Prinzessin durch ihren großen Bruder Niklas, der in der Session 2008/2009 Kinderprinz war. Auch ihr Vater Robert war im Kinderkarneval aktiv.

Gut 50 Auftritte werden Gianluca und Leonie absolvieren, begleitet werden sie von ihren Pagen. Dazu zählen neben Gianlucas Schwester Laura auch Jan-Luca Hinze und Leonie von Brackel. Ein männlicher Page fehlt dem Förderkreis Kinderkarneval noch. Jungen, die acht oder neun Jahre alt sind, können sich bei Renate van der Kuil unter 0281/1549314 oder Martina Schmellenkamp unter 0281/2067416 melden.

Orden in Hufeisenform

Auch einen eigenen Orden hat das Kinderprinzenpaar wieder. Diesmal ist er passend zu den Hobbys der Majestäten in Form eines Hufeisens gestaltet und mit dem Maskottchen der Fußball-WM 2014 geschmückt.

Gabi Schultze

 

Bericht der Rheinischen Post vom 12.11.2013